In Norddeutschland gibt es viele schöne und romantische Orte, die über die ganze Region verteilt sind und sich bestens für einen Kurzurlaub eignen. Vom pulsierenden Hamburg über Lübeck mit ihren  historischen Sehenswürdigkeiten bis hin zu rustikalen Landschaften in Sylt gibt es im Norden Deutschlands viel zu entdecken.

Wenn Ihr einen Kurzurlaub zu zweit in Norddeutschland plant, sind hier die besten Reiseziele, um ein paar Tage den hektischen Alltag zu entfliehen.

1

Hamburg
Kultur Kurzurlaub in Norddeutschland

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von hamburg.de (@hamburg_de)

Hamburg wird oft gerne und zurecht als Perle des Norden bezeichnet. Die zweitgrößte Stadt im Deutschland besitzt eine Vielzahl an Brücken, sodass es sich lohnt eine romantische Bootstour zu unternehmen. Zusätzlich gibt es während dem Kurztrip viele Museen, Theater und Kunstgalerien zu entdecken. Die Nacht zum Tag könnt ihr gemeinsam auf der berühmt berüchtigten Reeperbahn machen, auf der sich unzählige Bars und Clubs tummeln.


2

St. Peter-Ording
Natururlaub am Sand- und Wattenmeer

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von St. Peter-Ording (@stpeterording)

Nur einen Katzensprung von Hamburg entfernt,liegt die das wunderschöne St. Peter Ordin. Obwohl der Ort für einen Kurzurlaub viele Wanderbegeisterte wegen einer Wattwanderung anzieht, gibt es auch einen 12 Kilometer langen Sandstrand, der von Dünen, Deichen und Seehund-Bänken nur so strotzt. Besonders empfehlenswert für eine kurze Verschnaufpause sind die Giftbauten, welche auf hohe Stelzen errichtet sind. Hier befinden sich nämlich erstklassige Restaurants, bei denen Ihr nicht nur eure Gaumen verwöhnen lassen könnt, sondern auch das Schlagen der Wellen hören und spüren könnt.


3

Helgoland
Tagesausflugsziel an der Nordsee

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Helgoland Official (@helgoland_official)

Wenn ihr den Alltag hinter euch liegen lassen möchtet, dann könnte Helgoland genau das richtige für euch sein. Denn im beliebten Reiseziel für einen Kurzurlaub zu zweit gibt es zum Einem keinen Autoverkehr und zum Anderen lassen sich rund um Helgoland tolle Ausflugsziele planen. So könnt ihr historische Bunker, Museen und die Strände auf der Dünen Insel mit ihrem klaren Wasser erkunden oder euch einfach mit dem Katamaran nach Hamburg machen.


4

Harzer Gebirge
Wanderurlaub in Norddeutschland

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Heimat Harz (@heimat_harz)

Das Harzer Mittelgebirge in Deutschland gehört mit seiner schönen Lage und imposanten Gipfel zu den schönsten Orte für einen kurzen Urlaub zu zweit. Während man in Bad Harzburg bei einem Thermen Bad entspannen oder die Berge mit einer Seilbahn hochfahren kann, gibt es in Wernigerode Fachwerkhäuser und Burgen, die bis zur romanischen Zeit zurückreichen, zu besichtigen. Weitere sehenswerte Orte rund um den Harz sind Braunlage, Stolberg, Thale und Gosslar, der zu den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands zählt.


5

Wismar
Romantischer Kurzurlaub in Norddeutschland

Die Hafenstadt an der Ostseeküste ist ein weiteres romantisches Reiseziel in Norddeutschland für Paare. Ob ihr nun die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die St. Nikolai Kirche aus dem 14. Jahrhundert, die holländischen Brunnen aus dem 16. Jahrhundert oder durch die Stadtmitte schlendert, wird Wismar euch ganz sicher in seinen Bann ziehen. Und da haben wir noch nicht von der Hafenrundfahrt gesprochen, die bei Sonnenuntergang sehr romantisch und malerisch sein kann.


6

Sylt
Strandurlaub an den friesischen Inseln

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sylt (@sylt)

Die Liste der besten Kurzurlaub Reiseziele in Norddeutschland wäre ohne die friesische Insel nicht perfekt. Sylt bietet neben seiner rustikalen Landschaften und einzigartigen Strände auch wundervolle Unterkünfte, die regelrecht zum Seele baumeln einladen. Besonders lohnenswert ist eine Besichtigung der Reetdachhäuser und Restaurants, die vor allem für ihre mediterrane Küche bekannt sind. Am Besten ihr erkundet Sylt in seiner ganzen Schönheit per Rad oder Fuß.


7

Lübeck
Städtetrip zu den 7 Türmen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hansestadt Lübeck (@visitluebeck)

Auch wenn Lübeck einen nicht für einen Kurztrip in Norddeutschland als erstes Sinn kommt, hat die Stadt doch so einiges sehr sehenswertes zu bieten. Vieles spielt sich dabei in der Altstadt ab, wo ihr das Rathaus aus dem 12.Jahrhundert, das Willy Brandt Haus oder die Marienkirche besuchen könnt. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit ist aber das Holsentor, welches von zwei Türmen umgeben ist und als Eingangstor zu Lübeck im Mittelalter diente. Hier lassen sich tolle Fotomotive schiessen und gemeinsame Momente festhalten, die Freunde und Familie neidisch machen werden.


8

Rügen
Aktivurlaub an der Ostseeinsel

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Insel Rügen (@inselruegen)

Die größte Insel Deutschlands verfügt über eine Reihe an atemberaubenden Klippen und Strände, die förmlich zur Zweisamkeit und zum Entspannen einladen. Eine Wanderung entlang der Kreidefelsen des Königsstuhl gehört neben der Dampfeisenbahn (rasender Roland) zu einem echten Muss für einen kurzen Aufenthalt in Rügen. Ebenso die Restaurants auf Rügen, die auf der Speisekarte eine Vielzahl an leckeren Meeresfrüchten Gerichte anbieten.


9

Schwerin
Auszeit im Grünen

Im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gibt es mit der Schwerin ein tolles Tagesausflugsziel für einen Kurzurlaub in Norddeutschland.  Es steht vor allem bei Liebhabern von Schlössern und Seen hoch im Kurs, da Sie mit dem Schweriner Schloss beides vereint. Wo heute der Landtag tagt ist ein wunderschöner Garten zu besichtigen, der viele Besucher anlockt. Doch das ist nicht alles. Auf der Spitze des Doms erwartet euch gegen eine kleine Gebühr eine atemberaubende Aussicht auf die ganze Region, die Ihr immer in Erinnerung behalten werdet.


10

Stralsund
Städte-Kurzurlaub in Norddeutschland

Ein weiteres Urlaubsziel für eine kurze Pause vom Alltag ist Stralsund. Die Stadt in Norddeutschland ist für diejenigen bestens geeignet, die sich für Architektur und Geschichte interessieren. Während viele der Geschäfte und Restaurants in gotischen Bauwerken untergebracht sind, kann man im Gorch Forck mehr über die Vergangenheit des Segelschiffs erfahren. Zudem gibt es mit dem Aquarium und den kulturhistorischen Museen weitere Highlights, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet.


11

Lüneburger Heide
Kurztrip zum lila Blütenmeer

Wen ihr nach einen Wander Kurzlaub in Norddeutschland zu zweit seid, dann solltet ihr euch nach Lüneburg machen. Besser gesagt zur Lünebürger Heide. In der Lila blühenden Landschaft im September findet ihr eine Fülle an Wanderwegen, die euch Ausblicke auf die Natur gewähren, wie Ihr sie noch nicht gesehen habt. Ihr könnt euch bei Interesse sogar ganz hüllenlos auf einen Nacktwanderweg begeben, den es in Deutschland nur mit dem Harzer Naturistenweg gibt.


12

Bremen
Wochenendurlaub in Norddeutschland

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Visit Bremen (@visit.bremen)

Die Hansestadt Bremen sollte euer Reiseziel in Nordeutschland sein, wenn ihr im Kurzurlaub oder Wochenendurlaub  eine Sightseeingtour machen möchtet. In der Stadt der Musikanten könnt ihr das Rathaus, das Bremer Roland Standbild oder den St.-Petri-Dom, der mit seinen spitzen Glockentürmen hervorsticht , besichtigen. Das berühmte und charmante Schnoorviertel solltet ihr auch einen Besuch abstatten. Hier tummeln sich eine Reihe an Geschäften und Restaurants, die zum Bummeln und Essen einladen.


13

Rostock
Badeparadies in Warnemünde

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von I Love HRO (@rostocks)

Die Hansestadt Rostock beherbergt nicht nur mit Warnemünde einen der schönsten Strände Deutschlands, sondern hat mit dem Rostocker Zoo auch ein beliebtes Ausflugsziel für Paare in Norddeutschland zu bieten. Obwohl der zweite Weltkrieg und die DDR seine Spuren hinterlassen hat, gibt es mit der Petrikirche und ihren großen Turm eine wahre Attraktion zu bewundern, die auf jeder Liste bei einem Besuch Rostocks gehört.


Fazit zum Kurzurlaub in Norddeutschland

Ob ihr euren gemeinsamen Wochenendurlaub oder Kurzurlaub eher in einer Stadt oder am Strand verbringen möchtet – könnt ihr das in einem dieser genannten Orten mit großer Sicherheit tun. Entdeckt während euren Kurztrip historische Sehenswürdigkeiten, wunderschöne Landschaften oder relaxt einfach am Nord- oder Ostee Strand. Solltet ihr noch mehr Zeit als 2-3 Tage haben, dann ist es empfehlenswert euren Kurzurlaub in Nordeutschland auf eine Woche auszuweiten. So könnt ihr euch genügend Zeit lassen und wenn es die Laune zulässt mehrere Urlaubsziele im Norden besuchen.