Urlaubsorakel hilft Dir nicht nur dabei, bei Flug und Hotel zu sparen. Mit diesen Reise-Spartipps kommst Du auch sonst günstig durch deinen Urlaub.

1. Sei offen für ein Reiseziel.

Lege Dich nicht pauschal auf einen Ort fest, den Du bereisen willst. Wenn Du bei der Wahl Deines Urlaubsziels flexibel bist, bist Du auch flexibler, was das Finden von Reisedeals und Urlaubsschnäppchen angeht.


2. Verzichte auf Aufgabegepäck.

Aufgabegepäck ist meist mit Zusatzkosten verbunden. Packe also sparsam und reise nur mit Handgepäck. Ist das nicht möglich, packe einen Koffer gemeinsam mit Deiner Reisebegleitung. So macht ihr aus zwei Aufgabegepäckstücken eins.


3. Gebe Aufgabegepäck online an.

Wenn Du sicher bist, das Handgepäck für Deinen günstigen Urlaub nicht ausreichen wird, buche das Aufgabegepäck bereits online. Wer das zusätzliche Aufgabegepäck erst am Flughafen bucht, muss tief in die Tasche greifen.


4. Buche die Flugtickets für jede Person einzeln.

Jeder, der zu zweit reist, bucht die Tickets meist in einem Vorgang. Doch kann es sich lohnen, die Tickets einzeln zu buchen. Du wirst sehen: Mindestens ein Ticket entfällt in eine günstigere Preiskategorie.


5. Überprüfe die Kosten für Hin- und Rückflug.

Meist ist der Kauf von Hin- und Rückflug in einem Schritt günstiger. Doch manchmal lohnt es sich, die Flüge einzeln zu buchen. Etwa, weil der Hinflug zu einem Flughafen an der Zieldestination besonders günstig ist. Sich der Rückflug aber finanziell von einem anderen Flughafen am Urlaubsort anbietet.


6. Setze auf kleine Produkte.

Ob Du nun mit Aufgabegepäck oder nur mit Handgepäck reist: Es lohnt sich immer, bei allen Produkten auf kleine Varianten zu setzen. Kaufe Shampoo, Duschgel und Co. in kleinen Flaschen. Oder fülle die Produkte in kleine Flaschen um.


7. Wähle einen leichten Koffer mit den richtigen Maßen.

Die Beschränkungen bei Aufgabegepäck und Handgepäck sind streng. Achte also darauf, dass Dein Koffer die korrekten Maße hat. Im besten Fall hat er zudem ein geringes Eigengewicht.


8. Reiche Deinen Urlaub zum richtigen Zeitpunkt ein.

Erst Urlaub beantragen, dann buchen? Auf keinen Fall! Wenn Du beim Reisen sparen willst, recherchiere erst einen günstigen Flug und ein preiswertes Hotel. Notiere Dir die Daten, an denen beides günstig ist und reiche für diesen Zeitraum Deinen Urlaub ein.


9. Verzichte auf die Hauptsaison.

Dieser Urlaubsspartipp sollte selbstverständlich sein. Wenn Du keine Kinder oder andere Verpflichtungen hast, die Dich dazu zwingen, in der Hauptsaison zu reisen, verreise in der Nebensaison. Insbesondere Hotels sind in der Nebensaison deutlich günstiger. Meist mehr als 50 Prozent!


10. Wähle die passende Kleidung.

Damit Du im Urlaub vor Ort nicht noch Sachen nachkaufen musst, achte darauf, alles Wichtige mitzunehmen. Allem voran passende Bekleidung, die an die Wetterverhältnisse angepasst ist.


11. Achte auf die Flugzeiten.

Nicht immer ist der billigste Flug auch der beste. Oft lohnt es sich, einen kleinen Aufpreis hinzunehmen, um so früher am Reiseziel anzukommen oder am Abreisetag länger an der Urlaubsdestination verweilen zu können. So verlierst Du nicht unnötig Urlaubszeit.


12. Wechsle Dein Geld klug.

Meist ist es im Heimatland günstiger, Geld zu wechseln. Wechsle Dein Geld also schon zu Hause, um unnötige Gebühren zu sparen. Übrigens lohnt es sich, das Geld am Flughafen zu wechseln. Viele vermuten, dass es hier extrem teuer ist. Da aber eine große Konkurrenz herrscht, ist der Wechselkurs meist sehr gut.


13. Hebe Geld ab und verzichte auf das Wechseln.

Noch besser, als das Geld zu wechseln, ist die Methode, Geld am Urlaubsziel abzuheben. Einige Kreditkartenanbieter und Banken ermöglichen ihren Kunden kostenfreie Abhebungen im Ausland. So bekommst Du Bargeld für Taxi und Co, sparst Dir aber die Wechselgebühren.


14. Zahle manches sofort, anderes später.

Einige Wochen, bevor es in den Urlaub geht, lohnt es sich, den Wechselkurs im Auge zu behalten. Wenn Du bemerkst, dass die Währung des Ziellands gegenüber dem Euro stetig fällt, solltest Du jetzt schon Hotelrechnungen und andere offene Posten zahlen. Steigt die Währung, lohnt es sich, mit dem Umtauschen des Geldes zu warten. So sparst du wahres Geld.


15. Wähle ein Hotel außerhalb des Stadtkerns.

Viele Reisende wollen, dass ihr Hotel so zentral wie möglich liegt. Das bringt zwar Vorteile, aber auch hohe Kosten mit sich. In vielen Großstädten lohnt es sich, ein Hotel abseits des Zentrums zu wählen. Hier ist der Preis pro Nacht in der Regel deutlich günstiger. Achte aber darauf, dass die Anbindung zum Zentrum gut ist. Öffentliche Verkehrsmittel oder günstige Mietwagen sollten zur Verfügung stehen.


16. Shoppe Essen nicht in Touri-Zentren.

Dort wo viel Tourismus herrscht, sind Essen, Trinken und Souvenirs besonders teuer. Sparen kannst du am besten wenn du  solche Artikel Abseits der Ballungszentren kaufst. In Randgebiete sind sie meist günstiger.


17. Hab immer etwas Proviant dabei.

Bevor es zum Flughafen geht, solltest Du etwas zu Essen einpacken. Am besten noch zu Hause. Essen und Trinken kostet am Flughafen sehr viel Geld. Selbiges gilt, wenn Du zum Rückflug antrittst.


18. Nutze kostenlose Angebote am Zielort.

An manchen Orten gibt es kostenfreie Angebote, die für Touristen extrem reizvoll sind. Etwa in Wien: Hier ist der Eintritt zu vielen Museen dauerhaft kostenfrei. Oder zumindest an bestimmten Tagen.


19. Schließe Dich einer Führung an.

Ebenfalls kostenfrei: Führungen durch die Stadt. An vielen Touristenorten werden kostenlose Führungen angeboten. Halte einfach Ausschau danach.


20. Kaufe nach der Sicherheitskontrolle Getränke ein.

Im Flugzeug sind Essen und Getränke richtig teuer. Essen kannst Du von zu Hause aus mitnehmen. Getränke werden Dir an der Sicherheitskontrolle abgenommen. Sobald Du die Sicherheitskontrolle passiert hast, solltest Du Dir Wasser in einem der Flughafen-Läden besorgen. Das ist immer noch günstiger, als die Getränke im Flieger zu kaufen.


21. Nimm an Vielflieger- und Bonusprogrammen teil.

Selbst wenn Du nicht viel reist, lohnt es sich, an Bonusprogrammen von Fluggesellschaften und Hotelvermittlern teilzunehmen. Das bringt Dir oft tolle Vorteile wie etwa kostenfreies Extra-Gepäck oder ein gratis Frühstück.


22. Erlebe Dein Reiseziel mit dem Fahrrad.

Klar, Taxifahren ist bequem. Doch wer im Urlaub Geld sparen möchte, sollte sich mit den Leihsystemen seines Zielorts vertraut machen. In einigen Städten ist der Verleih von Rädern oder Elektrorollern besonders günstig oder sogar für einen konkreten Zeitraum gratis.